Rhine CleanUp – Mitmachen beim großen R(h)einemachen am Sa. 15. September

naturblau_Rhine_clean_up

Was wir tun:
Wir sammeln gemeinsam Müll am und um den Rhein herum, von der Quelle bis zur Mündung!
So schaffen wir Aufmerksamkeit wie unsere Art zu leben den Ort, an dem wir leben, arbeiten oder aufwachsen, beeinflusst.

Was kannst du tun:
Nehm an einem Cleanup in einer der teilnehmenden Städte teil oder veranstalte ein Cleanup in deiner Stadt.

Lade deine Freunde ein, mitzumachen und es weiter zu sagen.

 Sei Teil einer europäischen Bewegung und bewege etwas!

Auch Konstanz macht als Stadt mit. Hier die Infos:

Zu diesem Anlass entstand die Idee eines Rhine Cleanups von der Quelle bis zur Mündung. Es werden möglichst viele Städte und TeilnehmerInnen gesucht, die an diesem Tag Müll entlang des Rheins sammeln.

Konstanz darf hierbei mit dem Rheinkilometer Null natürlich nicht fehlen, weshalb der “Arbeitskreis Müll” die Organisation eines Rhine Cleanups in Konstanz übernommen hat.
Wir starten an diesem Tag um 10 Uhr am Rheintorturm, Rheinkilometer NULL. Dort werden wir ein Foto der Gruppe machen und uns danach auf den Weg begeben, um Müll einzusammeln.
Wer später oder an anderer Stelle dazu kommen mag, kann dies gern jederzeit tun.

> > > ABLAUFPLAN < < <
* 10:00 Uhr Treffen am Rheintorturm (Rheinbrücke) mit Foto am Rheinkilometer Null, Müllsammeln bis zur Fahrradbrücke, Brückenquerung
* 11:00 Uhr Treffen im Herosé-Park neben der Fahrradbrücke, Müllsammeln im Herosé-Park bis zur Bischofsvilla
* 12:00 Uhr Treffen vor der Bischofsvilla (Otto-Adam-Straße 5), Müllsammeln bis zur Schänzlebrücke (Europabrücke), Brückenquerung
* 13:00 Uhr Treffen an der Fußgängertreppe, die von der Brücke herunterführt, unter den Linden, Müllsammeln vom Schänzle bis zur Strandbar
* 14:00 Uhr Strandbar, offenes Ende

> > > AUSSTATTUNG < < <
Müllsäcke und Müllzangen werden wahrscheinlich in ausreichender Menge vorhanden sein, Handschuhe sollten selbst beigesteuert werden. Und wer Kronkorken aus der Erde pulen möchte, kann gern entsprechendes Werkzeug mitbringen. Je nach Wetterlage bitte an Sonnenschutz und ausreichend Trinken denken. Über weitere Sponsoren würden wir uns natürlich freuen (Getränke, Equipment etc.).

Kontakt bei Fragen, Anregungen und anderen Hinweisen:
Evelyn Spillmann, kontakt@dasexperimentgelbersack.de,
Susan Rößner susan.rössner@posteo.de
Auf ein erfolgreiches R(h)einemachen!

> Link zu facebookveranstaltung Konstanz

> mehr unter: https://www.rhinecleanup.org/

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://blog.naturblau.de/2018/09/rhine-cleanup-mitmachen-beim-grossen-rheinemachen-am-sa-15-september/
Twitter
LinkedIn

Hinterlasse eine Antwort