BIOFACH 2019 – wir sind dabei

biofach_2019

Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel ist wichtiger Geschäftstermin und emotionaler Branchenevent in einem und dient sowohl als Treffpunkt als auch zur Positionierung. Nicht umsonst gilt die Messe als jährliche Plattform für:

• Netzwerk: Nirgendwo sonst treffen Kunden, Lieferanten und alle Partner sowie potentielle Neukunden in ihrer Gesamtheit und auf persönlicher Ebene in vergleichbarer Weise aufeinander.

• Markt: Hier treffen sich Angebot und Nachfrage. Hersteller stellen sich und ihre Produkte vor und beobachten und analysieren damit einerseits den Markt und positionieren sich andererseits gegenüber dem Wettbewerb.

• PR: Die Messe dient der Imagebildung von Herstellern und Händlern sowie aller beteiligten Branchenakteure. Mit über 1.000 Medienvertretern aus 39 Ländern sowie umfassender medialer Berichterstattung bietet die BIOFACH eine starke Plattform für PR.

• Wissen: Der BIOFACH Kongress informiert umfassend über die weltweite Bio-Branche. 2018 nahmen rund 9.000 Teilnehmer an über 150 Einzelveranstaltungen teil. Der VIVANESS Kongress informiert über aktuelle Entwicklungen in der Naturkosmetik-Branche.

• Politik: Die BIOFACH versammelt jährlich Vertreter aus Politik, Verbänden, NGOs, VIPs und andere Meinungsbildner bzw. Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses. Hier diskutieren Branchenakteure Zukunftsfragen des Marktes und gestalten gemeinsam die aktuelle und künftige Branchenpolitik.

naturblau+++ wird, wie in den vergangenen Jahren auch schon, wieder als Besucher vor Ort sein. Zum einen, um sich mit Bestandspartnern zu treffen und auch um aktuelle Trends und Wissen zu vertiefen, die es in der Bio-Branche gibt. Wir freuen uns auf viele anregende Gespräche vor Ort.

> Link zur Biofach Webseite

 

RENGO.de ist in neuem Design online

naturblau-RENGO-Webseite-2018

Der neue Internetauftritt des Hofgut Rengoldshausen ist live gegangen. Innerhalb des mit einer Spurgruppen vom Hofteam gemeinsam erarbeiteten Konzeptes zur Gesamtpräsentation von RENGO finden nun die verschiedenen Bereiche des Hofguts eine neue und für den Nutzer klarer strukturiertere Heimat unter einem digitalen Dach. Diese Bereiche sind:
– Der Hof
– Grüne Kiste
– Hofladen & Hofcafe
– Milchverkauf
– Landwirtschaft
– Gärtnerei
– Lernort Bauernhof
– Samenbau

Auch auf mobilen Endgeräten kann die neue Seite nun optimiert dargestellt werden. Die Verknüpfung mit den social media Kanälen und dem Online-Shop wurde ebenfalls weiter entwickelt.

Ein neuer Online-Shop ist parallel in Vorbereitung, so dass Kunden der Grünen Kiste ab 2019 auch hier in einem auf die aktuellen Anforderungen im Web einen angepassten Auftritt von RENGO vorfinden werden.

naturblau+++ bedankt sich beim RENGO Team für den regen Austausch zu diesem Projekt, die stringente gemeinsame Weiterentwicklung der neuen Seite und die Beiträge von verschiedenen Bereichen hierzu, sowie für das Vertrauen, dass wir diesen Neustart der Internetpräsenz begleiten dürfen.

Viel Spaß beim Erkunden der neuen Internetpräsenz. Anregungen und Wünsche nimmt das Redaktionsteam von RENGO gerne entgegen.
rengo@rengo.de

> https://www.rengo.de/

RENGO Erntedankfest und Zukunft säen am So. 7.10.

naturblau-RENGO-zukunft-saen-2018

Das demeter Hofgut Rengoldshausen in Überlingen feiert Erntedank und Zukunft säen am Sonntag den 7.10.

Um 14.30 Uhr beginnt das Erntedankfest mit einer kleinen Begrüßung und einem Jahresrückblick am Erntedanktisch. Direkt daran möchten die Leute vom RENGO dann wieder mit Ihnen gemeinsam Getreide mittels vieler Hände säen. Dazu begeben sich die BesucherInnen mit einem kleinen Spaziergang auf den Ziegeleiacker und säen Dinkel. Zum Abschluss wird es Kaffee und Kuchen geben. Das Team vom Hofgut Rengoldshausen freut sich auf Sie!

Hofgut Rengoldshausen
Rengoldshauser Str. 29-31
88662 Überlingen

Tel: 07551 915 811
eMail: rengo@rengo.de

Öffnungszeiten Hofladen
Di & Do: 10:00 – 18:30 Uhr
Freitag: 08:00 – 18:30 Uhr

> mehr auf der neuen Webseite: www.rengo.de

 

BIOFACH 2018 – die Fachmesse für Bio-Lebensmittel

biofach-2018

Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel ist in Kombination mit der VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, wichtiger Geschäftstermin und emotionaler Branchenevent in einem und dient sowohl als Treffpunkt als auch zur Positionierung. Nicht umsonst gilt das Messe-Duo als jährliche Plattform für:

– Netzwerk: Nirgendwo sonst treffen Kunden, Lieferanten und alle Partner sowie potentielle Neukunden in ihrer Gesamtheit und auf persönlicher Ebene in vergleichbarer Weise aufeinander.

– Markt: Hier treffen sich Angebot und Nachfrage. Hersteller stellen sich und ihre Produkte vor und beobachten und analysieren damit einerseits den Markt und positionieren sich andererseits gegenüber dem Wettbewerb.

– PR: Die Messe dient der Imagebildung von Herstellern und Händlern sowie aller beteiligten Branchenakteure. Mit über 1.000 Medienvertretern aus 39 Ländern sowie umfassender medialer Berichterstattung bietet die BIOFACH eine starke Plattform für PR.

– Wissen: Der BIOFACH Kongress informiert umfassend über die weltweite Bio-Branche. 2017 nahmen 8.125 Teilnehmer an 120 Einzelveranstaltungen teil. Der VIVANESS Kongress informiert über aktuelle Entwicklungen in der Naturkosmetik-Branche.

– Politik: Die BIOFACH versammelt jährlich Vertreter aus Politik, Verbänden, NGOs, VIPs und andere Meinungsbildner bzw. Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses. Hier diskutieren Branchenakteure Zukunftsfragen des Marktes und gestalten gemeinsam die aktuelle und künftige Branchenpolitik.

Für naturblau+++ ist dieser jährliche Termin von großer Bedeutung, um aktuelle Trends und Marktentwicklungen, ebenso wie Partnerbesuche und neue Kontakte wahr zu nehmen. Die Erkenntnisse fließen in die Arbeit mit und für unsere Kunden ein und helfen so bei der zukunftsfähigen Beratung, Konzeption und Umsetzung.

> Impressionen von der Biofach 2018

 

Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf – Ein Ort mit Herz, Hand und Verstand

naturblau-pestalozzi-kinderdorf

Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies ist ein Ort für Kinder und Jugendliche in sozialen Notlagen. Hier finden sie Menschen, die sich ihnen zuwenden. Die familienanaloge Betreuung steht in der unabhängigen, überkonfessionellen Jugendhilfeeinrichtung am Bodensee im Mittelpunkt. Eine Schule für Erziehungshilfe und neun Ausbildungsbetriebe vervollständigen das Betreuungsangebot. Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf ist eine Dorfgemeinschaft, die den Kindern einen guten Entwicklungsraum geben möchte. Hier werden die Kinder und Jugendlichen individuell gefördert und erfahren vom Kindergarten über die Schule bis zur Ausbildung in zwölf landwirtschaftlichen und handwerklichen Berufen eine Erziehung von „Kopf, Herz und Hand“.

Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf besteht aus zwanzig Familienhäusern, dem Jugendhaus, einem Dorfzentrum mit Festsaal, einer Schule, neun Ausbildungsbetrieben und Wohngebäuden für Praktikanten und Mitarbeiter. Hier leben und arbeiten Menschen, die mit viel Engagement und ganzem Herzen Kindern eine Zukunft geben möchten. In der Gemeinschaft bemühen sich alle um das Wachsen und Werden der Kinder und um die Weiterentwicklung des Pestalozzi Kinderdorfes.

Die Einrichtung lebt im Einklang mit der Natur. Deshalb produzieren die Ausbildungsbetriebe in biologisch-dynamischer Landwirtschaft und haben seit 1999 ein systematisches Umweltmanagement. Die Kinder und Jugendlichen im Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf sollen die Natur kennen und lieben, schützen und bewahren lernen.

 

> Link zur Webseite

> Link zu Impressionen des Kinderfestes 2016

 

naturblau-pestalozzi-Bilder

Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe Stuttgart

Slow Food messe Stuttgart 2016Stuttgarter Frühjahrsmessen mit Rekordzahlen zu Ende gegangen – Bundesweit einzigartiges Angebot zum Thema „Nachhaltigkeit“

Frühling, Sonnenschein und lachende Gesichter bei Besuchern und Ausstellern: „Wir freuen uns über die Rekordzahlen von 95.000 Besuchern und 1427 Ausstellern an unseren vier Messetagen“, sagte Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, zum Abschluss der Stuttgarter Frühjahrsmessen am Sonntag, 3. April. „Alle acht Messen haben sich toll weiterentwickelt, eine unglaubliche Vielfalt an Ausstellern präsentiert und das Rahmenprogramm der Messen sucht seinesgleichen. Die Frühjahrsmessen haben einmal mehr bewiesen, dass es in Deutschland keine vergleichbare Veranstaltung zum Thema ‚Nachhaltigkeit‘ gibt“, so Bleinroth.

Die Besucher der auto motor und sport i-Mobility, der Fair Handeln, der Garten Outdoor Ambiente, der Kreativ, des „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“, der Yoga World, der „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ sowie der „Haus, Holz, Energie“ vergaben in ihrer Bewertung die Schulnote „Gut“ für das umfangreiche Messeangebot.

Eine sehr gute Resonanz gab es für die zehnte Auflage des „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“. Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland sagte: „Wir freuen uns über eine gut besuchte Messe im Jubiläumsjahr des Markt des guten Geschmacks! Man spürt das immer stärker werdende Interesse und Bewusstsein der Verbraucher für die Qualität von Lebensmitteln, für nachhaltige Ernährung und insbesondere für den Umgang mit Tieren in der Landwirtschaft und Fleisch aus artgerechter, ökologischer Erzeugung.“ In diesem Jahr waren 187 ausländische Aussteller unter den insgesamt 549 Genusshandwerkern vertreten gewesen. Darunter auch Markus Hönnige, Inhaber der Bäckerei Hönnige: „Wir sind von Anfang an auf der Slow Food mit dabei. Es war wieder viel los. Die Messe lief super an und entwickelte sich zum Wochenende hin zum wahren Mega-Event. Man merkt, dass die Leute hier wissen wollen, woher ein Produkt kommt. Wir trafen unsere Stammkunden und viele interessierte Neukunden. Es war super, ich bin sehr zufrieden.“ Auch Thomas Maier, Vertrieb Hirschbrauerei Heubach zeigte sich zufrieden: „Bei unserem Messeauftritt stand die Präsentation im Vordergrund. Als klassische, kleine Brauerei stellten wir auf der Slow Food unsere Craft-Biere vor, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Dieser Trend nimmt stetig zu. Wir trafen genau das richtige Publikum. Wir bekamen viel Lob.“ Angela Weis, Schwäbische Whisky-Botschafterin, Continental Whisky Market: „Die Messe ist eine wunderbare Plattform für kleine, handwerklich arbeitende Brennereien. Unsere Zielgruppe war hier, und die Präsentation unserer Produkte lief sehr gut. Man merkte, dass regionaler Whisky inzwischen einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erlangt hat.“

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen 2017 finden vom 20. bis 23. April statt.

> Link zu einer Bildergalerie der Slow Food Messe

Camphill Dorfgemeinschaft Lehenhof 50-Jahr-Feier und Tag der offenen Tür

naturblau-Lehenhof-Camphill
Einen Höhepunkt der Jubiläumsfeiern zum 50-jährigen Bestehen des Lehenhofs bildete der Tag der offenen Tür. Die BesucherInnen konnten dieses besondere Ereignis gemeinsam mitfeiern und einen tieferen Einblick in unser Leben und Schaffen gewinnen. Ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Festprogramm mit Musik, Tanz, Filmvorführungen und vielem mehr wurde geboten.
 
Für die kleinen Leute gab‘ es viel zu spielen und auszuprobieren. Für die großen Leute wurden Info-Stände, Kunst- und Fotoausstellungen sowie Führungen angeboten. In viele Häuser und Werkstätten konnte man hinein schauen.
An verschiedenen Stellen wurden Speisen und Getränke, Kaffee, Kuchen, Eis und weitere Köstlichkeiten angeboten. Im Zuge der Feierlichkeiten wurde ebenfalls das neue Erscheinungsbild des Lehenhofs einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.