RECUP – Mehrweg Kaffeebecher – jetzt auch am Bodensee erhältlich

 

RECUP

RECUP ist die nachhaltige Alternative zu Einwegbechern und das erste flächendeckend einsetzbare Mehrwegbecher-Pfandsystem für Coffee-to-go. Return, Reuse, Recycle!

Es ist eine Kampfansage an den stetig steigenden Plastikbecher-Müll

Pro Stunde werden im Bodenseekreis rund 800 Einwegbecher in den Müll geworfen, in ganz Deutschland sind es stündlich 320.000. Zum Eindämmen dieser Abfallproblems, wurde nun der sogenannte RECUP Becher – ein Pfandbecher für Kaffee und andere Heißgetränke – auch in dieser Region eingeführt. Präsentiert wurde das System auf der Fähre Konstanz-Meersburg.

Für ein Euro Pfand ist der Becher in sechs Bäckereien an zwölf Standorten in der Region zu haben. Leere Becher können weiter genutzt werden oder man kann sich das Pfand wieder auszahlen lassen. Alle RECUP-Partner sind in einer eigenen App aufgeführt. Laut den Herstellern ist ein wiederverwertbaren Deckel in der Entwicklung.

Was man davon hat:
· einen Preisvorteil gegenüber dem Kaffee im Einwegbecher bei der Bestellung
· schicke Becher mit Städteskylines, die eine Geschichte erzählen
· richtig viel gutes Karma – denn jeden Tag eine gute Tat (und einen guten Kaffee)!

Das im September 2016 von Fabian Eckert und Florian Pachaly gegründete Unternehmen mit Sitz in München bietet ein Mehrweg-Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher an. Das Pfandsystem der RECUP GmbH basiert auf recyclebaren RECUP-Mehrwegbechern und ist daher eine nachhaltige Alternative zum Einwegbecher. Aktuell arbeitet RECUP an der bundesweiten Einführung des Systems.

weitere Infos und Kontakt:

https://www.facebook.com/recup2go/
https://www.instagram.com/recup2go/
www.recup.de

RECUP GmbH, Hofmannstraße 52, 81379 München
Tel: +49 (0) 89-74808202
E-Mail: marketing @recup.de
Geschäftsführer: Fabian Eckert und Florian Pachaly

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://blog.naturblau.de/2018/02/recup-mehrweg-kaffeebecher-jetzt-auch-am-bodensee-erhaeltlich/
Twitter
LinkedIn

Hinterlasse eine Antwort