Typisierungs-Aktion in Konstanz am 09.12.2012

Ilydia-Stammzellensuche

Foto: privat

Für die an akuter lymphatischer Leukämie erkrankte sechsjährige Ilayda wird weiter ein passender Spender gesucht. Dazu gibt es am Sonntag, 9. Dezember, nun eine große Typisierungs-Aktion in Konstanz. In der Schänzlehalle , zwischen 10 und 16 uhr. Oberbürgermeister Uli Burchardt unterstützt die Aktion mit seiner Schirmherrschaft und appelliert an alle Konstanzer und Menschen aus den Nachbarstädten und –gemeinden, an der Typisierungsaktion teilzunehmen: „Ilayda braucht dringend unsere Hilfe. Jede Registrierung kann ihr Leben retten. Bitte helfen auch Sie!“ wird Burchardt in einer Mitteilung des städtischen Pressebüros zitiert.

Nur eine passende Stammzellspende bietet Ilydia eine Therapiechance. Die Suche nach einem passenden Spender sei oft sehr schwer, erklärt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS), die solche Suchen koordiniert. „Die Suche ist aber auch deshalb so schwer, weil noch immer viel zu wenig Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn: Wer sich nicht in eine Spenderdatei aufnehmen lässt, kann nicht gefunden werden. Bislang konnte weltweit kein passender Spender gefunden werden, dessen Gewebemerkmale nahezu hundertprozentig mit denen von Ilayda übereinstimmen. Um ihr zu helfen, organisieren Freunde und Familie gemeinsam mit der DKMS die Registrierungs- und Typisierungsaktion.

Nach Angaben der DKMS kann grundsätzlich jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist, teilnehmen. In der Regel laufe die Aktion für jeden Teilnehmer so ab, erklärt die DKMS: „Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, damit seine Gewebemerkmale bestimmt (typisiert) werden können.“ Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen, heißt es weiter. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung. Genauso wichtig seien auch die finanzielle Unterstützung der Aktion, ergänzt die DKMS. Die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 50 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft sei die DKMS bei der Spenderneugewinnung allein auf Geldspenden angewiesen.

Mehr Infos dazu gibt es auf der facebookseite der Aktion.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2012/12/typisierungs-aktion-in-konstanz-am-09-12-2012/
Twitter
LinkedIn
×

Kommentare sind geschlossen.