Oslo Manifest – Nachhaltigkeitsleitfaden für Gestalter

naturblau_Oslo_manifest_SDG

Beim Oslo Manifest geht es darum, eine Bewegung von Designern, Architekten und Kreativen zu motivieren, die SDGs (Sustainable development goals) der Vereinten Nationen als Gestaltungsstandards für eine neue, nachhaltige Welt umzusetzen. Die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) umfassen nahezu jeden Aspekt unserer Zukunft – für unseren Planeten und für die Menschheit. Sie betreffen alle Menschen, alle Länder und alle Teile der Gesellschaft. Es gibt insgesamt 17 Ziele und es handelt sich um nichts weniger als eine vollständige Transformation der globalen Zivilisation.

Und die Deadline? Das Jahr 2030

Die Ideen, Lösungen, Gebäude und Dinge, die von Designern, Architekten und Kreativen geschaffen wurden und werden, überdauern jedoch viel länger als jede Deadline. Sie werden unsere Welt, ihre Systeme und Menschen über viele Jahre und Generationen hinweg beeinflussen und verändern. Deshalb ist die Rolle, die man als Kreativer und Gestalter spielt, so wichtig. Die von ihnen getroffenen Entwurfsentscheidungen haben die Kraft, uns nicht nur beim Erreichen dieser Ziele zu unterstützen, sondern auch in die nachhaltige Zukunft weit über sie hinaus zu führen.

Das Oslo-Manifest umfasst die SDGs als ultimative Designanweisung und übersetzt jedes Ziel in eine einfache Designfrage, mit der jeder seine Arbeit leiten kann. Und sollte. Die kreativen Entscheidungen, die heute getroffen werden haben das Potenzial ein nachhaltiges Morgen zu formen.

/ 01
Wie kann dieses Design dazu beitragen, die Armut in all ihren Formen überall zu beenden?

/ 02
Wie kann dieses Design dazu beitragen, den Hunger zu beenden und den Übergang zu einer nachhaltigen Landwirtschaft zu fördern?

/ 03
Wie kann dieses Design zu einem gesunden Leben und Wohlbefinden für alle Altersgruppen beitragen?

/ 04
Wie kann dieses Design eine qualitativ hochwertige Bildung und lebenslanges Lernen unterstützen?

/ 05
Wie kann dieses Design die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung von Frauen und Mädchen fördern?

/ 06
Wie kann dieses Design dazu beitragen, ein nachhaltiges Wassermanagement und einen universellen Zugang zu sanitären Einrichtungen zu gewährleisten?

/ 07
Wie kann dieses Design zu einer nachhaltigen Energiewende beitragen?

/ 08
Wie kann dieses Design menschenwürdige Arbeit für alle fördern?

/ 09
Wie kann dieses Design eine nachhaltige Industrialisierung und Innovation vorantreiben, insbesondere an Orten, die keinen Zugang zur modernen Industrie haben?

/ 10
Wie kann dieses Design dazu beitragen, die Ungleichheit in und zwischen Ländern zu verringern?

/ 11
Wie kann dieses Design unsere Städte integrativer, sicherer, belastbarer und nachhaltiger machen?

/ 12
Wie kann dieses Design Produktions- und Konsummuster verändern, um sie nachhaltiger zu gestalten?

/ 13
Wie kann dieses Design Teil der dringenden Maßnahmen sein, die zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen erforderlich sind?

/ 14
Wie kann dieses Design zur Pflege unserer Ozeane und Meere beitragen?

/ 15
Wie kann dieses Design dazu beitragen, Ökosysteme zu schützen und wiederherzustellen und die Biodiversität zu erhalten?

/ 16
Wie kann dieses Design zur Entwicklung einer friedlichen, inklusiven und gerechten Gesellschaft beitragen?

/ 17
Wie kann dieses Design die globale Partnerschaft vorantreiben, um alle diese Ziele zu erreichen?

 

Aus vollster Überzeugung, dass dies das Maß für jeden Kreativen sein sollte, haben auch wir von naturblau+++ das Oslo Manifest unterzeichnet.

> Link zum Oslo Manifest

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://blog.naturblau.de/2019/03/oslo-manifest-nachhaltigkeitsleitfaden-fuer-gestalter/
Twitter
LinkedIn

Hinterlasse eine Antwort