Weihnachten im Schuhkarton – ihr bringt’s, naturblau+++ packt’s

naturblau_Blog_Weihnachten_Schuhkarton_2017

Für die Aktion von Weihnachten im Schuhkarton, die Kindern ein schönes Weihnachtsfest beschert, sammeln wir von naturblau+++ auch dieses Jahr wieder Geld, Kleidung, Hygieneartikel, Spielzeug, Süßigkeiten und Schulsachen. Beschenkt werden Mädchen und Jungen von 2 – 14 Jahren hauptsächlich in osteuropäischen Ländern wie Polen, Slowakei, Bulgarien, Rumänien oder Weißrussland.

Wenn ihr euch dran beteiligen wollt, könnt ihr uns bis zum 10. November gerne Sachen vorbeibringen in unseren neuen Agenturstandort in der Brielstraße 7 in 78359 Orsingen-Nenzingen (Ortsteil Nenzingen). Wir übernehmen dann das Verpacken und auch das Porto für’s Versenden. Bitte beachtet unbedingt  >hier auch die Vorgaben, was da mit rein darf und was nicht.

Wir haben zuhause gekramt, eingekauft und damit schon jede Menge toller Geschenke gesammelt und einige Schuhkartons gefüllt. Wenn auch ihr noch Spielzeug, Süßigkeiten oder andere Geschenke zuhause habt, packt sie doch auch in einen Schuhkarton und bringt sie vorbei.

Selbstverständlich könnt ihr das auch selbst direkt machen: Wie’s funktioniert? Einfache Schuhkartons werden bunt verpackt und mit Geschenken gefüllt. Wie’s genau abläuft seht ihr >hier.
Die Kartons werden bei bundesweit ausgewiesenen Annahmestellen abgegeben.

Annahmeschluss bei unserer Agentur: Freitag, 10.11.2017

Annahmeschluss bei den Sammelstellen: Mittwoch, 15.11.2017

Annahmestelle in 78462 Konstanz: Pfarramt Ev. Kirchengemeinde Wollmatingen

Annahmestelle in  78333 Stockach: Heideweg Nr.33

Danke für Eure Unterstützung. Pack ma’s!!!

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/10/weihnachten-im-schuhkarton-ihr-bringts-naturblau-packts-2/
Twitter
LinkedIn

naturblau+++ erweitert seine Kreise

Der Weg in unsere blaue Zukunft führt raus ins Grüne.

Wir verlegen unsere Agenturräume ab dem 18.09.2017 nach Orsingen-Nenzingen, zentral
im Landkreis Konstanz gelegen, zwischen Singen, Engen, Stockach und Konstanz.

So können wir unser ganzheitliches Konzept vom regionalen, nachhaltigen, werteorientierten
Zusammenspiel von Mensch und Natur auch vom Standort her abrunden.

Für unsere Kunden, Lieferanten, Partner und Freunde ändert sich nicht viel:
1. Die Adresse:       Brielstraße 7, 78359 Nenzingen
2. Die Telefon-Nr.:   +49 7771 91 98 340
3. Die Aussicht:      umgeben von freier Natur, der ideale Ort für +Kreativität +Werte +Glück

Was bleibt ist die Qualität unserer Arbeit, die schnelle Erreichbarkeit vor Ort,
unsere naturblaue Lebenseinstellung und die gute Laune!

Wer sich selbst ein Bild vor Ort machen möchte, ist bei uns jederzeit herzlich willkommen!
Aktuelles vom Projekt naturbau gibt es auf dem Bau-Blog unter www.naturbau.haus

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/09/naturblau-erweitert-seine-kreise/
Twitter
LinkedIn

Lutz Endres beginnt seine Ausbildung zum Mediengestalter bei naturblau+++

Lutz_Endres_naturblau

Herzlich willkommen lieber Lutz bei uns im Team. Er unterstützt uns und unsere Kunden im Rahmen seiner 3-jährigen IHK-Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print.

Lutz meint hierzu: “Schon vor meiner schulischen Ausbildung zum Assistenten für technisches Produktdesign, war für mich klar, dass ich danach etwas Kreatives arbeiten möchte. Um so größer ist die Freude darüber, dass ich die Ausbildung bei naturblau+++ machen darf, einer Werbeagentur, in der ich mich dank des fantastischen Teams, einem höflichen Arbeitsklima und den guten Werten die hier vermittelt werden, sehr wohl fühle. Bei naturblau+++ habe ich nicht nur die Möglichkeit kreativ zu sein, sondern lerne auch sehr viel dazu über Umwelt und die Nachhaltigkeit, ein Thema das mir sehr am Herzen liegt.”

Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit und auf viel neuen kreativen Input bei den kommenden gemeinsamen Projekten.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/09/lutz-endres-beginnt-seine-ausbildung-zum-mediengestalter-bei-naturblau/
Twitter
LinkedIn

Sie kam, sah und blieb – vom Azubi zur Mediengestalterin

Julia-Kokoska-naturblau

Am 28. Juli flatterte die frohe Kunde ins Haus, dass unsere Auszubildende Julia ihre Abschlussprüfung mit einem Lob bestanden hat – ganz herzliche Glückwünsche dazu!

Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass sie sich so bald nicht verabschieden wird, sondern uns noch eine ganze Weile als Mediengestalterin erhalten bleibt und uns auch mit nach Nenzingen begleiten wird.

Julia selbst meint dazu: „Man könnte sagen, es war Liebe auf den ersten Blick, als ich vor gut zwei Jahren hier zur Tür rein kam, und einfach nicht mehr gegangen bin. Ich denke, das beruht auf Gegenseitigkeit, denn ich bin immer noch hier. Es war eine fantastische Zeit bei naturblau+++, mit vielen Höhen und – naja, Höhen. Und ich bin mehr als froh, dass diese Zeit so schnell nicht enden wird. Meine Ausbildung habe ich bestanden, das Gauchen überstanden und dem Angebot nicht widerstanden – jetzt bin ich vollwertige Grafikerin in der verrückten kleinen Agentur und verdammt glücklich damit!“

Wir meinen dazu: Klasse, dass Du bei uns bleiben willst und wir freuen uns auf eine weiterhin so kreative und schöne Zeit mit Dir zusammen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/08/sie-kam-sah-und-blieb-vom-azubi-zur-mediengestalterin/
Twitter
LinkedIn

naturblau+++ baut den naturbau

Wir sind auf der Zielgeraden unser nachhaltiges, energieeffizientes, wirtschaftliches und damit zukunftsfähiges Bauprojekt fertig zu stellen.

Architektur+Design führen hierbei Wohnen und Arbeiten im Einklang mit der Natur zusammen.

Das dazugehörige blog berichtet von den Planungen, Ausführungen und im weiteren Verlauf von den kommenden Weiterentwicklungen des Projektes naturbau.

> Link zum blog: http://naturbau.haus

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/08/naturblau-baut-den-naturbau/
Twitter
LinkedIn

VIDA und die fast good revolution

VIDA-Store-Konstanz

Eat different …
… so lautet die VIDA-Philosophie. Gesundheit und Nachhaltigkeit stehen in der lecker-kreativen Bio- Küche im Mittelpunkt.
Die Lieferanten kommen aus der Region, alle Produkte sind aus kontrolliert biologischer Haltung und die Verpackung ist biologisch abbaubar.

Immer mehr Menschen wollen ihre Ernährung umstellen, weil sie sich bewusst werden, dass Gesundheit immer wichtiger wird. Das wird durch den beschleunigten Lebenswandel aber immer schwieriger. Deshalb hat sich ein Bio-Start-Up aus Konstanz eine Mission gesetzt:
„Wir möchten, dass sich auch in hektischen Zeiten möglichst viele Menschen gesund und nachhaltig ernähren können. Deshalb achten wir darauf, dass der Gast sein Essen schnell auf dem Tisch hat und bieten auch alles zum Mitnehmen in biologisch abbaubaren Verpackungen an“, erklärt Geschäftsführer Sanya Zillich. Der VIDA-Store Konstanz liegt in der Neugasse 20, in einer ruhigen Gasse mitten in der Konstanzer Altstadt und ist mit ganz viel Herz und in liebevoller Handarbeit eingerichtet. „Trotz eines veganen Grundangebotes, sind wir kein rein vegetarisches oder veganes Restaurant. Wir möchten, dass bei uns alle Menschen gemeinsam und gesund essen“, sagt Gründer Torben Götz.

Im VIDA gibt es viele glutenfreie Gerichte, wie die vegane Bolognese mit Zucchini-Spaghetti, Salat mit saisonalen Früchten oder Curry aus regionalem und saisonalem Gemüse mit Vollkornreis, aber auch Smoothies und hausgemachte Limos. Die Preisspanne reicht von drei bis elf Euro. Bei den Getränken bekommt man sogar 10%-Rabatt, wenn man sein eigenes Glas oder seinen eigenen Thermobecher mitbringt. „Wir wollen dadurch helfen und dazu anregen, den ToGo-Müll zu reduzieren”, erläutern die Mitarbeiter. Auch die Kaffeekarte ist „different“: Alle Kaffespezialitäten werden auch mit Hafermilch serviert. Hafermilch ist von Natur aus laktosefrei und reiht sich in das Gesamtkonzept von VIDA ein. Das Team freut sich immer wieder, neue Kunden an den noch- Exoten Hafermilch heran zu führen.

Tolle Alternativen für einen gemütlichen Kaffee- und Kuchen-Nachmittag sind der Kurkuma Latte und der saftige Bananenkuchen. Kurkuma soll entzündungshemmend und heilend wirken. Beides natürlich VIDA-typisch ohne Zucker, Geschmacksverstärker und künstliche Zusatzstoffe. Lust auf Gesund außerhalb des Ladens? Wer etwas außergewöhnliches für die nächste Veranstaltung sucht: Für 20 bis 500 Personen bietet VIDA auch Biocaterings an.

VIDA Eat Different
STORE UND BIO-CATERING
Neugasse 20, 78462 Konstanz
Marienpl. 49, 88212 Ravensburg
Günterstalstraße 7, 79102 Freiburg im Breisgau

https://www.facebook.com/VidaEatDifferent/

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/07/vida-und-die-fast-good-revolution/
Twitter
LinkedIn

Lea – Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

Lea-Urkunde-naturblau-2017

Zum elfte Mal würdigte die Auszeichnung das gesellschaftliche Engagement kleiner und mittelständischer Unternehmen. Über 300 Bewerbungen gab es hierbei in diesem Jahr, in denen gesellschaftliche Verantwortung und ökonomischer Erfolg mit einander gekoppelt zu sehen waren. Damit wird der bedeutende Beitrag für eine offene und solidarische Gesellschaft sichtbar.

Der Preis richtet sich an Unternehmen, die auf unterschiedlichste Weise soziale Verantwortung übernehmen. Um zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beizutragen bringen Unternehmen je nach Projekt nicht nur materielle Gegenwerten (Corporate Giving) wie Spenden, Zustiftungen, Sponsoringaktivitäten ein, sondern auch anderweitige Ressourcen wie Mitarbeiterengagement (Corporate Volunteering) oder fachliches Know-How.

Am Abend der Preisverleihung wurde deutlich sichtbar, wie viele innovative und zukunftsweisende Unternehmen es gibt, die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind und diese auch in der Praxis umsetzen.

Der Dank vom naturblau+++Team geht an alle Partner und Unterstützer, durch die wir auch dieses Jahr wieder diese Auszeichnung für unsere gemeinsamen Engagement-Projekte erhalten konnten.

> Impressionen von der Preisverleihung

> zur CSR Seite des Landes Baden-Württemberg

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/07/lea-mittelstandspreis-fuer-soziale-verantwortung-in-baden-wuerttemberg/
Twitter
LinkedIn

Musical zum Thema Meeresschutz der Musik-Insel Konstanz

naturblau_Musikinsel_Konstanz_Musical

“Der achte Kontinent – Hilferuf aus dem Meer” so der Titel des Musicals von Nadja Adam und der Affenbande. Über 120 große und kleine AkteurInnen waren an den Vorbereitungen und der Durchführung des Projektes beteiligt. Musiker, Tänzer, Schauspieler, eine Band, Sänger und ein ganzes Team von HelferInnen haben daran mitgewirkt, dass wieder einmal ein herausragendes und begeisterndes Musical zu Stande gekommen ist. Die Premieren dazu in der Petershauser Halle am 8. & 9.Juli waren bestens besucht und die Zuschauer feierten mit lang anhaltendem Applaus die Vorstellungen. Unterstützt wurde das Projekt von zahlreichen Organisationen, die sich mit Müll- und Plastikvermeidung und Meeresschutz befassen. u.a. Greenpeace Bodensee, Unverpackt Konstanz, monomeer, Naturschule Region Bodensee u.v.m. Wir freuen uns, dass wir von naturblau+++ mit unserem Sponsoring von Holzbesen für das Stück, zumindest auf der Bühne zu einem sauberen (Meeres)Boden beitragen konnten. Danke an Nadja Adam für ihr unermüdliches Engagement, Kindern zeitaktuelle Themen spielerisch und mit lehrendem Hintergrund dazu zu vermitteln.

> weitere Infos zum Musical und der Musik-Insel

> Impressionen vom Musical

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/07/musical-zum-thema-meeresschutz-der-musik-insel-konstanz/
Twitter
LinkedIn

Rapunzel – Bio aus Liebe

rapunzel-naturblau-turm-legau

„Wir machen Bio aus Liebe“ – diese Aussage steht nicht als Werbeslogan auf Rapunzel Produkten und Broschüren. Sie ist Motto und Leitmotiv des Unternehmens. Dieser kurze Spruch ist Ausdruck einer tiefsten Überzeugung, dass zu einem gesunden, umwelt- und sozialverträglich erzeugten Lebensmittel mehr gehört als der kontrolliert biologische Anbau.

Er soll den Glauben von Rapunzel daran ausdrücken, dass ein auch im feinstofflichen Sinne gesundes und gut verträgliches Lebensmittel nur von Menschen angebaut, erzeugt und verarbeitet werden kann, denen es mit ihren Lebensumständen gut geht.

Nur Menschen, denen es selbst gut geht, die nicht um ihr tägliches Überleben kämpfen müssen, können die notwendige Sorgfalt und Zuneigung aufbringen, um ein gesundheitsförderndes Lebensmittel herzustellen. Also ein Lebensmittel, das dem Wohlergehen der EsserInnen dienlich ist und nicht nur den Bauch füllt.

Deshalb gilt die Sorge von Rapunzel allen Beteiligten der gesamten Entstehungskette eines Produktes. Von den Bäuerinnen und Bauern, die am Anfang stehen bis zu allen Mitarbeitenden in den Zuliefer­betrieben und bei Rapunzel, die dort für Verarbeitung, Verpackung, Lagerung und Logistik zuständig sind.

Grundlage dafür sind faire und auskömmliche Preise, die bezahlt werden, um eine auskömmliche Wertschöpfung auf allen Ebenen möglich zu machen. Die vielen Besuche bei Bauern und Vorlieferanten – auch bei denjenigen, die keine HAND IN HAND-Partner sind – geben Einblick in die Bedingungen vor Ort und schaffen einen verbindlichen sozialen Kontakt.

Dass die Menschen, die Rapunzel ausmachen, eine hohe Zuneigung und Wertschätzung für Lebensmittel und für Rapunzel Produkte haben, ist die erste Voraussetzung für all das tägliches Tun des Unternehmens.

(Text: Rapunzel)

> Link zur Webseite von Rapunzel
> Link zum Imagefilm von Rapunzel

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2017/06/rapunzel-bio-aus-liebe/
Twitter
LinkedIn