Klima-Aktionstag Konstanz 24.11.2019

Klimaaktionstag Konstanz 2019

Der Konstanzer Gemeinderat hat den Klimanotstand ausgerufen und damit die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5° als eine „Aufgabe höchster Priorität“ eingestuft.
Bisher gibt es keinen konkreten Fahrplan, wie die Begrenzung erreichbar ist und welchen Beitrag Konstanz dazu leisten kann – weder für die Stadtverwaltung, die städtischen Betriebe und öffentlichen Einrichtungen, noch für Wirtschaft, Einzelhandel, Gastronomie und Tourismus – und auch nicht für die Bürger*innen in Konstanz.

Darum haben wir auf der 1. Konstanzer Klimakonferenz am 19. Juli 2019 konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz in Konstanz gesammelt und bewertet. Diese Maßnahmen unterfüttern wir derzeit mit Fakten und stellen sie in einem Online-Beteiligungsverfahren zur Diskussion. Im nächsten Schritt möchten wir mit möglichst vielen Konstanzer*innen ins Gespräch kommen. Dazu planen wir derzeit einen Klima-Aktionstag am 24. November 2019 von 11 -17 Uhr im Konzil Konstanz. Das angestrebte Ergebnis des Gesamtprozesses: Ein machbarer Lösungsfahrplan für den Klimanotstand.

Die Konstanzer Klimakonferenz ist eine Initiative von Frank Best und Michael Bühler (HTWG Konstanz), Nicole Conrad (Cradle-to-Cradle), Christoph Krüßmann (Caritasverband Konstanz), Astrid Lindmar (Mediatorin), Kristian Peter (SolarLAGO), Karl-Ulrich Schaible (Energievisionen), Maike Sippel (Nachhaltigkeit an der HTWG Konstanz), Martina Vogl (Das Voglhaus – Café und Kaufhaus) und Fridays for Future.

Boys’Day 2015 – Jungen-Zukunftstag zur Berufswahl

naturblau Boys'Day 2015Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag ist ein bundesweiter Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen. Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich jedoch oft für Berufe wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker, die traditionell meist von Männern gewählt werden. Natürlich sind das interessante Berufe, aber es gibt noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind. Zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich – hier werden viele Nachwuchskräfte gebraucht und Männer sind hier in der Regel sehr willkommen.

Um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese Berufe auszuprobieren, gibt es den Boys’Day. Mehr als 31.200 Jungs haben diese Jahr in fast 5.600 Angeboten am Boys’Day teilgenommen.

Auch bei naturblau+++ probierte sich Tobias Franke im Beruf eines Kreativen aus. Das Ergebnis seiner ersten eigenen Gestaltung eines T-Shirt Motivs ist durchaus gelungen. Wir hoffen, dass seine Lehrer in der Schule dies auch so sehen 😉

naturblau-Tobias-Franke