BIOFACH 2020 – kommt vorbei

naturblau biofach 2020

naturblau+++ wird, wie in den vergangenen Jahren auch schon, wieder als Besucher vor Ort sein. Zum einen, um sich mit Bestandspartnern zu treffen und auch um aktuelle Trends und Wissen zu vertiefen, die es in der Bio-Branche gibt. Wir freuen uns auf viele anregende Gespräche vor Ort. Meldet euch gerne vorab für eine Terminvereinbarung.

Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel ist wichtiger Geschäftstermin und emotionaler Branchenevent in einem und dient sowohl als Treffpunkt als auch zur Positionierung. Nicht umsonst gilt die Messe als jährliche Plattform für:

• Netzwerk: Nirgendwo sonst treffen Kunden, Lieferanten und alle Partner sowie potentielle Neukunden in ihrer Gesamtheit und auf persönlicher Ebene in vergleichbarer Weise aufeinander.

• Markt: Hier treffen sich Angebot und Nachfrage. Hersteller stellen sich und ihre Produkte vor und beobachten und analysieren damit einerseits den Markt und positionieren sich andererseits gegenüber dem Wettbewerb.

• PR: Die Messe dient der Imagebildung von Herstellern und Händlern sowie aller beteiligten Branchenakteure. Mit über 1.000 Medienvertretern aus 39 Ländern sowie umfassender medialer Berichterstattung bietet die BIOFACH eine starke Plattform für PR.

• Wissen: Der BIOFACH Kongress informiert umfassend über die weltweite Bio-Branche. 2018 nahmen rund 9.000 Teilnehmer an über 150 Einzelveranstaltungen teil. Der VIVANESS Kongress informiert über aktuelle Entwicklungen in der Naturkosmetik-Branche.

• Politik: Die BIOFACH versammelt jährlich Vertreter aus Politik, Verbänden, NGOs, VIPs und andere Meinungsbildner bzw. Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses. Hier diskutieren Branchenakteure Zukunftsfragen des Marktes und gestalten gemeinsam die aktuelle und künftige Branchenpolitik.

Link zur Webseite der Biofach

BIOFACH 2018 – die Fachmesse für Bio-Lebensmittel

biofach-2018

Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel ist in Kombination mit der VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, wichtiger Geschäftstermin und emotionaler Branchenevent in einem und dient sowohl als Treffpunkt als auch zur Positionierung. Nicht umsonst gilt das Messe-Duo als jährliche Plattform für:

– Netzwerk: Nirgendwo sonst treffen Kunden, Lieferanten und alle Partner sowie potentielle Neukunden in ihrer Gesamtheit und auf persönlicher Ebene in vergleichbarer Weise aufeinander.

– Markt: Hier treffen sich Angebot und Nachfrage. Hersteller stellen sich und ihre Produkte vor und beobachten und analysieren damit einerseits den Markt und positionieren sich andererseits gegenüber dem Wettbewerb.

– PR: Die Messe dient der Imagebildung von Herstellern und Händlern sowie aller beteiligten Branchenakteure. Mit über 1.000 Medienvertretern aus 39 Ländern sowie umfassender medialer Berichterstattung bietet die BIOFACH eine starke Plattform für PR.

– Wissen: Der BIOFACH Kongress informiert umfassend über die weltweite Bio-Branche. 2017 nahmen 8.125 Teilnehmer an 120 Einzelveranstaltungen teil. Der VIVANESS Kongress informiert über aktuelle Entwicklungen in der Naturkosmetik-Branche.

– Politik: Die BIOFACH versammelt jährlich Vertreter aus Politik, Verbänden, NGOs, VIPs und andere Meinungsbildner bzw. Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses. Hier diskutieren Branchenakteure Zukunftsfragen des Marktes und gestalten gemeinsam die aktuelle und künftige Branchenpolitik.

Für naturblau+++ ist dieser jährliche Termin von großer Bedeutung, um aktuelle Trends und Marktentwicklungen, ebenso wie Partnerbesuche und neue Kontakte wahr zu nehmen. Die Erkenntnisse fließen in die Arbeit mit und für unsere Kunden ein und helfen so bei der zukunftsfähigen Beratung, Konzeption und Umsetzung.

> Impressionen von der Biofach 2018

 

Vielfalt – unser Jahresmotto für 2018

naturblau_Jahr_der_Vielfalt_2018
Willkommen in 2018 und einen guten und erfolgreichen Start wünschen wir allen unseren Partnern. Wir wollen dieses Jahr für unser Tun unter das Motto „Vielfalt“ stellen. Vielfalt in unserer Kreativität und den dabei entstehenden Werken, im Design und der Schöpfung von Neuem. Aber auch eine Vielfalt, wenn es um Projekte, bewährte Arbeiten und neue Kooperationen geht.

Vielfalt beinhaltet auch Veränderungsmöglichkeiten, eine Variationsbreite und Weiterentwicklungen. So wie naturblau+++ sich äußerlich geografisch und räumlich weiter entwickelt hat im vergangen Jahr und damit einhergehend auch innerlich auf inhaltlicher Ebene stetig fortentwickelt. Hier der > Link zu unserem blog, wo der Verlauf unseres Bauprojektes zu sehen ist.

Im Miteinander und Füreinander in der Agentur, in Verbindung mit unseren Partern und weiterführend im Zusammenspiel mit Gesellschaft und Umwelt wollen wir die Vielgestaltigkeit und den Reichtum an zukunftsfähigen Optionen aufzeigen und neue Wege gehen.

Auch die naturbezogenen Aspekte der Artenvielfalt, Biodiversität und der Erhalt von alten Sorten und Rassen bei Tier und Pflanze wird für uns dieses Jahr und in Zukunft eine große Rolle spielen.

Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen, sind offen für Neues und Unverhofftes und sehr gespannt darauf, was uns die nächste Zeit so mitbringen mag und was wir ihr dazubringen können.

naturblau wird 1

naturblau_MarkenzeichenLiebe Freunde, Partner, Kunden, Lieferanten, Wegbegleiter, Unterstützer, Mitanstubser, Netzwerkler, Gönner, Stakeholder, Daumendrücker, Visionäre, Vorbilder,

die ersten 10 Jahre im Dienste der werthaltigen Markenführung und das allererste Jahr unter dem Namen naturblau+++ sind vollbracht. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an alle oben in der Anrede Genannten und selbstverständlich auch an alle, die sich dort noch nicht wiederfinden. Nur mit der Unterstützung und Hilfe von vielen guten Menschen wurde es uns ermöglicht, dass wir uns heute auf dem guten Weg zu einer neuen und zukunftsorientierten Sichtweise von Kommunikation und Marketing befinden. Basierend auf dem Wissen und den Erfahrungen von zahlreichen Projekten, haben wir unseren Fokus immer gezielter auf echte und gelebte Unternehmenswerte gerichtet.

Als kleines Dankeschön haben wir ein naturblau-Kochbuch zusammengestellt, das einen kleinen Überblick auf die vielfachen Gaumenfreuden gibt, die bei unseren gemeinsamen Team-Koch-Sessions entstanden sind. Das Kochbuch ist als PDF in dieser eMail beigefügt und kann auch kostenfrei auf unserer Webseite heruntergeladen und gerne weitergegeben werden. Es soll als Anregung und Inspiration für einen bewussten Umgang mit Nahrungsmitteln in Unternehmen dienen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und bleiben weiter daran, neue Erfolgsrezepten für eine bessere Zukunft für uns alle zu kreieren. > Link zum Kochbuch Download

Rückblick:
Am 1. April 2012 wurde die Agentur naturblau+++ gegründet. Was sich allein in diesem ersten Jahr alles getan hat, übertraf unsere Erwartungen und Ziele bei weitem. Mit unserem Team,  bestehend aus eingespielten, bewährten Leuten in Verbindung mit neuen Mitarbeitern und Partnern, haben wir zusammen viel erreichen können. naturblau+++ hat eine neue Ausbildungsstelle zum Mediengestalter geschaffen und momentan sind wir in der Bewerbungsphase für einen weiteren Azubi für das laufende Jahr, so dass wir auch als kleines Unternehmen unserer Verantwortung in Bezug auf Weitervermittlung von Wissen nachkommen. Zwei geringfügig beschäftigte Studenten arbeiten ebenso bei naturblau+++, wie der kreative Pool von Freiberuflern. Neben unseren treuen Kunden aus den vergangenen Jahren sind 19 Neukunden hinzugekommen. Der Markenauftritt wurde um ein blog zu Nachhaltigkeitsthemen und um diverse social media Kanäle (facebook, Xing, google+, Instagram, Pinterest, slideshare, youtube) erweitert.

Unsere internen Anstrengungen zu vorbildlichem Verhalten in Umwelt- und Sozialbelangen haben wir weiter intensiviert. Dies wurde u.a. mit einer Auszeichnung beim bundesweiten Wettbewerb „Büro und Umwelt“ des B.A.U.M. e.V. belohnt. Unter anderem haben unsere Maßnahmen Elektroroller, GLS-Bank, umweltbewusster Einkauf, Öko-Strom, Baumpatenschaft, Fortbildungen auf Messen, uvm. dazu beigetragen.

Bei den Wirtschaftsjunioren Konstanz-Hegau hat naturblau+++ das Ressort „Innovation & Ressourcen“ mit erschaffen. Die Regionalgruppe „Gemeinwohl-Ökonomie“ ist gegründet. naturblau+++ selbst hat darüber hinaus für sich die Gemeinwohl-Bilanz erstellt. Seit März 2013 sind wir ein von der Steinbeis Stiftung Berlin und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördertes Unternehmen. Über ein Jahr hinweg läuft bei uns ein extern unterstütztes Projekt, das sich mit Corporate Social Responsibility beschäftigt.

Somit sind auch für das laufende Jahr und die weitere Zukunft viele Grundlagen geschaffen, unseren Anspruch auf die werte- und umweltorientierte Kommunikationsagentur am Bodensee weiter auszubauen und möglichst viele Wegbegleiter für diese Thematik begeistern und gewinnen zu können.

 

Markenmacht und Imageschlacht im Elektrohandel

naturblau_media_saturnDie Media-Saturn-Holding GmbH (MSH) ist die größte Elektronik-Fachmarktkette Europas. Sie fasst die zuvor eigenständigen Elektrohandelsketten Media Markt und Saturn (früher Saturn-Hansa) zusammen. Innerhalb von 30 Jahren wurde Media Markt zum Elektronik-Händler mit den meisten Filialen deutschlandweit. Zusammen mit der Schwestermarke Saturn hat sich die Metro-Tochter knapp die Hälfte des Umsatzes im Elektrofachhandel gesichert.

Niemand wirbt schriller und lauter, keiner ist aggressiver, nirgend sonst wird die sogenannte Markenbotschaft einfacher und klarer vermittelt: billige Preise, Schnäppchen, bestes Angebot. Wer hier nicht kauft, ist entweder zu „blöd“, lässt sich einfach nur „verarschen“.  Beim genaueren Hinsehen entpuppten sich die Preise als keineswegs niedriger als bei der Konkurrenz. Was zählt, ist nur das Image. Mit der Werbemacht des Milliardenkonzerns kann niemand sonst mithalten.

Wer sich auf die Suche nach Kabeln, Stecker und anderen elektronischen Kleinteilen begibt, muss bei Media Markt tief in die Tasche greifen: Diese sind um bis zu 41 Prozent teurer als bei der Konkurrenz. Während Media Markt bei Großgeräten mit die günstigsten Preise anbietet, ist die Kette im vor kurzem lancierten Online-Shop neun Prozent teurer als andere Anbieter.

Nur 39 Prozent der Kunden überprüfen und vergleichen die Preise. So muss Media Markt weiterhin einfach nur behaupten, sie würden den günstigsten Preis anbieten. Der Kunde scheint es zu glauben. Allerdings nicht im Internet, denn da sind die Urteile für die Online Shops von Media Markt und Saturn vernichtend:
http://www.trustpilot.de/review/www.saturn.de
http://www.trustpilot.de/review/www.shop.mediamarkt.de

Das gibt doch ein bisschen Hoffnung für den gut sortierten und gut beratenden Fachmarkt um die Ecke. Nicht nur einmal habe ich die persönliche Erfahrung gemacht, dass diese vermeintlichen „old-school“ Elektrohändler preislich sehr gut mithalten konnten mit den Giganten und in Sachen Service und Beratung einfach unschlagbar sind. Ich breche hiermit ein Lanze bzw. Antenne für unsere kleinen, feinen Elektrogeschäfte, möge ihnen der Saft noch lange nicht ausgehen.