Kicken gegen Rassismus – Fußballturnier mit Geflüchteten

"FC Spielerfrauen" - Kicken gegen Rassismus

„FC Spielerfrauen“ – Kicken gegen Rassismus

24 internationale Mannschaften nahmen am 12.09. beim Fußballturnier „Kicken gegen Rassismus“ auf dem Schänzle Sportplatz in Konstanz Teil. Ziel des Turniers war es, einen Tag der Begegnung zu kreieren, an dem man gemeinsam beim Sport und im Gespräch Ängste und Vorurteile abbauen und in einer freundlichen Atmosphäre zusammenkommen kann.

Die Mannschaften bestanden aus unterschiedlichen Nationalitäten und sozialen Schichten: Es gab u.a. Teams mit Geflüchteten, Obdachlosen, politischen Parteien, städtischen Einrichtungen uvm. naturblau+++ nahm mit dem Team „FC Spielerfrauen“ mit einer reinen Damenmannschaft Teil. Die „Sieger-Mannschaft der Herzen“ setzte sich aus türkischen, philipinischen, britischen, schweizerischen, sächsischen, schwarzwäldlerischen und konstzanzerischen Spielerinnen zusammen 😉

Informationsstände Konstanzer NGOs wie Save me, Café Mondial, b-Welcome, AStA der Uni Konstanz, Aktionsbündnis Abschiebestopp, Input Konstanz sowie Verpflegung und Kurzbeiträge Konstanzer Geflüchteter haben das Rahmenprogramm des Sport- und Sommerfestes dargestellt.

Hakan Sanli vom Organisationsteam von Kicken gegen Rassismus:  „Wir wollen mit dem Turnier Mut machen, damit sich mehr Menschen trauen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung aktiv zu werden. Unser Ziel ist es, auch auf die zahlreichen Möglichkeiten in Konstanz hinzuweisen, wo sich die Menschen in ihrer Umgebung engagieren und wie sie sich gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzen können.“

Das Event zeigte eindrücklich wie gut sich Spaß und Sport mit einem bildungspolitischen Anspruch verbinden lassen.
Mit der spielerischer Bildung beim Turnier wurden Grenzen im Kopf abgebaut. Ein großer Dank an die Veranstalter und vielen Freiwilligen, die dieses tolle Fest ermöglicht haben.

Kicken gegen Rassimus Bilder

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2015/09/kicken-gegen-rassismus/
Twitter
LinkedIn

Eine Antwort zu „Kicken gegen Rassismus – Fußballturnier mit Geflüchteten“

  1. Chris

    Super Sache – wir sollten alle zusammen halten und uns gegenseitig helfen. Es klappt doch wie man sieht.

    Schwarze Schafe wird es immer geben, aber die Mehrheit wird immer gewinnen.

    Super Artikel.

×

Kommentare sind geschlossen.