Smartphones kostenlos aufladen

naturblau solar hardcover i-phoneSmart Phones verbrauchen gern mal weitaus mehr Strom, als von den Herstellern im Augenwisch-Beipackzettel angeben – egal ob Fallobst oder andere. Mit steigender Bildschirmgröße und Anwendungsumfang, sinken die Laufzeiten für Telefonieren, Musik hören und Standy-by mal locker flockig so weit runter, dass man sich schon überlegen könnte, einen transportablen Diesel-Generator mit sich rum zu tragen, um das kleine Cleverle am Pixel-Schnaufen zu halten. Selbst wenn ich die ganzen lustig versteckt voreingestellten Stromfresserfunktionen, wie 24-Stunden-Zeitzonen-Ortungsdienst, manuell ausgeschaltet habe, stimmt es mich immer noch nicht wirklich glücklich, wenn ich dann unterwegs auf Messen oder beim Kunden um Steckdosensaft – womöglich auch noch atomarer natur – bitten muss.

ODER: Man nimmt sich eines global aktiven Helfers an, der einem keine Rechnung stellt und lässt den die Sissifuss-Arbeit machen. Mittels eines schicken Solar-Akku-Hardcover lädt mein Handtelefon nun bei Sonnenschein ganz von selbst auf. Mit einer nur 100 g leichten, edlen Designerweiterung kann ich jetzt 7 Stunden länger sprechen, 40 Stunden länger lauschen und 400 Stunden noch länger dem Standy-by frönen als bisher. Eye-Phone ist geschützt und seine eigene Batterie wird geschont, da es meistens auf dieser externen Stromquelle laufen kann. Find ich klasse und spreche hiermit eine nachahmerische Empfehlung aus. Klick aufs Bild führt zu einem Wohlfeilbieter desselbigen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2012/10/smartphones-kostenlos-aufladen/
Twitter
LinkedIn
×

Kommentare sind geschlossen.