naturblau+++ wird zur Ader gelassen – Teamevent Blutspenden

naturblau-CSR-BlutspendenPünktlich zu Halloween hat naturblau+++ sich dazu entschlossen, an diesem blutigen Ereignis im Rahmen der internen CSR-Maßnahmen zu partizipieren und kollektiv zum Team-Blutspenden zu gehen. Weil wir es spannend finden, Leben zu retten und es als unsere gesellschaftliche und unternehmerische Verantwortung sehen, (natur)blaues Blut zum Wohle der Allgemeinheit zu geben. Jawohl, das haben schon unsere Omas brav und fleißig gemacht, damals gab es noch 20 D-Mark auf die dann unblutige Hand, heute gibt’s dafür 20 Euro, und/oder lecker was zu futtern als Aufwandsentschädigung, je nachdem für welchen Club man bluten will.

Blutspenden ist unkompliziert und  ungefährlich. Der Bedarf an Spenderblut ist riesig und wächst schneller als die Zahl der Spender: 15.000 Blutspenden reichen gerade einmal, um deutsche Kliniken für einen Tag mit Blut zu versorgen. Die Spender erhalten einen kleinen Gratis-Gesundheits-Checkup; zudem wird das Blut im Labor untersucht. Unter anderem wird getestet, ob eine Leberfunktionsstörung vorliegt. Außerdem wird das Blut auf Antikörper gegen die Aids-Erreger HIV geprüft. Falls die Ergebnisse auffällig sind, wird der Spender informiert. Alle Spender bekommen einen Unfallhilfe- und Blutspender-Pass ausgehändigt, in dem Blutgruppe und Rhesusfaktor stehen.

Und wenn man als Chef seine Belegschaft hinterher zu dem einen oder anderen Glas Wein oder Bier einlädt, dann kommt das auch noch billiger als sonst, weil alle Angezapften ja nicht mehr so viel vertragen. Also auch hier – rein unternehmerisch gesehen – absolut sinnvoll und zur Nachahmung empfohlen.

> Link zur DRK Blutspender Internetseite

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2012/10/naturblau-wird-zur-ader-gelassen-teamevent-blutspenden/
Twitter
LinkedIn
×

Kommentare sind geschlossen.