Philips – Nachhaltigkeit im Designprozess

microbial home ist eine Designstudie von Philips (ausgezeichnet mit dem reddot design award), welche Design und Nachhaltigkeit unglaublich beeindruckend miteinander verknüpft und einen hauseigenen Recyclingkreislauf präsentiert.  Es werden hierbei verschiedene Ansätze für häusliche Ökosysteme dargestellt. Die Kücheninsel, welche Energie erzeugt, zur Verwendung beim Kochen und Heizen und an der Oberfläche einen Gasherd sowie einen Abfallzerkleinerer umfasst (übrigens das Biogas dazu, wird erzeugt aus Bakterienkulturen der organischen Abfälle). Ein Esstisch, welcher Obst und Gemüse lagern und frischhalten kann inkl. Verdunstungskühler. Desweiteren zersetzt der Paternoster unsere Haushaltsabfälle durch spezielle Pilzkulturen. Bishin zum schönsten hauseigenen Bienenstock, den ich jemals gesehen habe.
Die Diskussionsplattform designprobes regt zum Dialog über das Projekt und zum Mitmachen an.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://blog.naturblau.de/2012/06/philips-nachhaltigkeit-im-designprozess/
Twitter
LinkedIn

2 Antworten zu „Philips – Nachhaltigkeit im Designprozess“

  1. Ralph J. Schiel

    Nur wenn mit ökologischen Konzepten und Produkten so richtig Profit gemacht wird, dann werden sich diese auch immer mehr durchsetzen können. Ehrbares Unternehmertum in diesem Bereich sollte noch mehr gefördert werden.

  2. Gruenspar

    Gut, dass es immer mehr Konzerne gibt, die ihre ökologische Verantwortung mit Marketingkampagnen verknüpfen können. Klar profitgetrieben, aber trotzdem ein richtiger Schritt in die richtige Richtung!

×

Kommentare sind geschlossen.